Kategorie: Uncategorized

Schaffen die das?

Schlimme Schicksale, Abschiebungen, Hass von rechts: Mit diesen Eindrücken werden Menschen konfrontiert, die mit Geflüchteten arbeiten. Aber wer hilft eigentlich denen, die anderen helfen? Es muss etwa zwei Uhr in der Nacht sein, als Romy Bornscheuer am 8. September im vergangenen Jahr mit vier anderen Helferinnen und Helfern in einem schwarzen Citroën sitzt und zum ersten Mal in ihrem Leben Todesangst hat. Moria brennt. Aus diesem Grund macht sich die Gruppe noch so spät auf den Weg Richtung Flüchtlingslager. Sie wollen eine mobile Klinik aufbauen, Verletzte versorgen, helfen. „Zu diesem Zeitpunkt rannten uns schon Tausende Menschen entgegen. Es war wie […]

Read More

Flüchtende in Bosnien

Aufnahme in Hamburg als Gebot der Humanität für Menschen in existentieller Notlage

Vorgänge und Bilder an den Außengrenzen Europas gleichen sich in ihrer Unmenschlichkeit: Horrorzustände in libyschen Haftzentren, Elendslager auf Griechenlands Inseln, gezielte Behinderung von Seenotrettung, Pushbacks durch Kroatien und Griechenland. Und jetzt: hungernde, obdachlose, mit Badelatschen an den Füßen umherirrende und bei Minusgraden im Freien ausharrende Flüchtende in Bosnien. Regierende Politiker*innen der Europäischen Union übertreffen sich gegenseitig mit Appellen, die unsägliche Not der Flüchtenden sei unverzüglich zu beenden. Tatsächlich aber ist selbst der Bruch geltenden Flüchtlingsrechts für die allermeisten von ihnen längst zu einer allgemein akzeptierten Norm geworden. Grauenhafte Bilder wie jene aus Bosnien als Ausdruck einer nicht mehr den Menschenrechten […]

Read More

Der coolste Syrer aus Berlin über die kleinen und großen Eigenarten der Deutschen

OpenLi – die Open-Hamburg-LiteraTour #4Lesung von Firas Alshater am 16. März 2020 Firas Alshater ist ein ganz normaler Berliner mit Hipsterbart und Brille, ein Comedian und erfolgreicher YouTuber. Seit 2013 lebt der gebürtige Syrer in der Hauptstadt. Während der Revolution gegen Baschar al-Assad begann er als Journalist und Kameramann für ausländische Nachrichtenagenturen zu arbeiten. Er wurde mehrfach verhaftet und brutal gefoltert. Erst die Arbeit an einem Film brachte ihm das ersehnte Visum für Deutschland und Firas betrat den größten Kokon der Welt: den Westen. Seitdem versucht er, uns zu verstehen: das Pfandsystem, private Briefkästen, Fahrkartenautomaten und die deutsche Sprache („Da […]

Read More

Solidarische Stadt Hamburg

Das BHFI unterstützt als eine von aktuell 65 Organisationen das Bündnis „Solidarische Stadt Hamburg“. Im Grundsatzdokument des Bündnisses heißt es: „immer mehr europäische Städte stellen sich gegen die Abschottungs- und Abschreckungspolitik der EU gegenüber Flüchtenden. Sie wollen über die Verteilungsquote hinaus mehr schutzsuchende Menschen schnell und unbürokratisch aufnehmen.“ Vom Hamburger Senat wird gefordert, dass dieser „den Beschluss der Bürgerschaft [Hamburg ist ein sicherer Hafen vom 26.9.2018] aktiv umsetzt, aus Seenot Gerettete direkt und unbürokratisch aufzunehmen. Landesprogramme zur zusätzlichen Aufnahme von Menschen in Not beschließt. die Politik der Abschiebungen konsequent beendet. sich auch auf Bundesebene klar gegen die Abschottungspolitik der EU […]

Read More

Einladung zum Plenum 2019 des BHFI

Liebe MitstreiterInnen, hiermit laden wir, der SprecherInnenrat, Euch herzlich ein zum diesjährigen Plenum des BHFIam 4. Juni um 18.00 Uhr im Gemeindesaal von St. Johannis-HarvestehudeHeimhuder Str. 92a. Wir schlagen folgende Tagesordnung vor: Begrüßung, Wahl der Versammlungsleitung, Feststellung der Tagesordnung Inhaltlicher Diskussionspunkte Das NesT-Programm des Innenministerium – Eine Einbeziehung des Ehrenamts oder Versuch der Bloßstellung (s.u.) Integrationskonzept Hamburg und warum Manches funktioniert, Vieles aber eben auch nicht Bericht des SprecherInnenrats mit Aussprache Schlaglichter aus den Arbeitskreisen Wahlen Vorstellung der KandidatInnen für den SR Wahl des SprecherInnenrats. Anträge (dazwischen Bekanntmachung des Wahlergebnisses) Verschiedenes/Feedback Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn sich noch […]

Read More

BHFI sagt NEIN zur Plakatkampagne von Horst Seehofer

Seit einigen Tagen hängen in Deutschland Plakate des Bundesministeriums des Inneren, für Bau und Heimat (BMI). Sie werben – in verschiedenen Sprachen – für die „freiwillige Rückkehr” von Menschen in ihre „Herkunftsländer”. Zu sehen ist eine Mauer/ein Band aus Flaggen in Blitzform (Eritrea, Irak, Türkei, Indien, Russland, Ghana, Iran…). Dazu der Slogan der Werbekampagne: „Dein Land. Deine Zukunft. JETZT!“ Die zentrale Botschaft: „Bis zum 31.12.2018 gibt es für freiwillige Rückkehrer für bis zu zwölf Monate die Möglichkeit einer Übernahme von Wohnkosten.“ Wir, das Bündnis Hamburger Flüchtlingsinitiativen (BHFI) – lehnen diese Kampagne entschieden ab. Migration ist keine „Schnäppchenjagd“! Hier werden keine […]

Read More

Bericht zum Plenum am 8.6.18

Bericht über das Plenum am 18. Juni 2018 Anders als bei den vorangegangenen Plenumsveranstaltungen stand diesmal eine Diskussion zum Thema „Tun wir – die Aktiven in der Flüchtlingshilfe – das Richtige?“ am Anfang des Abends. Unterstützen wir Geflüchtete da, wo sie Unterstützung tatsächlich brauchen oder arbeiten wir vielleicht an ihren Bedürfnissen vorbei? Wo helfen wir sinnvoll, wo bevormunden wir? Wie begegnen wir Vorbehalten in der Gesellschaft? Wie gehen wir mit Ablehnung und Misserfolgen um? Mohammed Emal Jamshidi (aus Syrien), Mostafa Bin Hussein (aus Ägypten), Ilka Mamero (Klein Borstel hilft) und Stephan Peiffer (Welcome to Barmbek) gaben mit ihren Statements Einblicke […]

Read More

Einladung zum Plenum am 18.6.18

Liebe MitstreiterInnen, hiermit laden wir, der SprecherInnenrat, Euch herzlich zum ersten Plenum im Jahre 2018 ein. am 18. Juni um 18.00 Uhr (!) im Curio Haus (Rückgebäude) Rothenbaumchaussee 13, 20148 Hamburg Wegen eines Kommunikationsfehlers haben wir in der Vorankündigung des Plenums im letzten Newsletter als Beginn 19.00 Uhr angegeben. Bitte achtet darauf, wir starten um 18.00 Uhr und wollen um 20.30 Uhr das Plenum beenden. Wir schlagen folgende Tagesordnung vor: Begrüßung, Wahl der Versammlungsleitung, Feststellung der Tagesordnung Inhaltlicher Diskussionspunkt: Tun wir das Richtige? (s.u.) Bericht des SprecherInnenrats mit Aussprache Schlaglichter aus den Arbeitskreisen Wahlen Antrag auf Verlängerung der Amtszeit des […]

Read More

Rahmenbedingungen für freiwilliges Engagement in Wohnunterkünften

Bereits im November letzten Jahres wurde das über mehrere Monate hinweg in einer Arbeitsgruppe verhandelte Papier einvernehmlich verabschiedet. In der Arbeitsgruppe, die von der ZKF organisiert wurde, waren Vertreter der Unterkunftsbetreiber, der Ehrenamtskoordinatoren in den Bezirken, der ZKF selbst und unser AK Haupt- und Ehrenamt vertreten. Das Dokument betont die Bedeutung eh-renamtlicher Tätigkeit und berücksichtigt dabei die Interessen aller Beteiligten. Es stellt für uns einen akzeptablen Kompromiss dar, den wir aufgrund der Bedeutung eines solchen Grundlagenpapiers unterstützen. Es wurde nun von BASFI und ZKF offiziell an alle Unterkunftsbetreiber verschickt und sollte in den nächsten Tagen auch den Leitungen der jeweiligen […]

Read More

Pressemitteilung zur Übergabe der Petitionen am 8. November 2017

Während in Berlin um Quoten, Verteilungsschlüssel, Obergrenzen und Abschiebung verhandelt wird, verharren Menschen auf der Flucht weiterhin in unerträglichen Verhältnissen an Europas Außengrenzen. Allein in Griechenland sitzen Tausende schutzsuchende Menschen fest, für deren “psychosozialen Notstand” die Organisation Ärtzte ohne Grenzen die Europäische Union, und somit auch Deutschland, (mit-)verantwortlich macht. Viele von diesen Menschen haben einen Anspruch auf Familienzusammenführung in Deutschland, jedoch werden ihre Anträge nur schleppend bearbeitet. Vergangene Woche erreichten uns die Nachrichten, dass eine Gruppe von syrischen Geflüchteten in Athen einen Hungerstreik begonnen haben, um für ihre ausstehende Familienzusammenführung in Deutschland zu protestieren. Zudem steht ein weiterer Winter bevor […]

Read More