Ukrainehilfe Hamburg

Ein grausamer Angriffskrieg und die dadurch ausgelöste größte Flüchtlingsbewegung seit dem zweiten Weltkrieg hält die Welt in Atem. Millionen Menschen haben bereits die Ukraine verlassen und je länger der Krieg andauert, desto mehr Menschen werden auch Hamburg erreichen.

Es kommen vor allem Frauen, die ihre männlichen Angehörigen in der Ukraine zurücklassen mussten, und ältere Menschen. Viele wollen so schnell wie möglich zurück in ihre Heimat und suchen Schutz für einen unbestimmten Zeitraum. Uns als Stadtgesellschaft stellt das vor eine riesige Aufgabe, die wir nur gemeinsam bewältigen können. 

Das BHFI hat bereits in den ersten Tag des Krieges mit der BürgerStiftung Hamburg und dem Ukrainischen Hilfsstab eine Kooperation gestartet, um den hier Ankommenden zügig helfen zu können.

Das BHFI konzentriert sich in dieser Kooperation auf die Vermittlung privater Wohnpatenschaften. Unter ukrainehelfen@bhfi.de* können Anbieter:innen von privatem Wohnraum ihre Angebote melden. Unter unterkunftgesuch@bhfi.de können sich Schutzsuchende oder ihre Kontaktpersonen melden, wenn sie eine private Unterbringung suchen.

Weitere Informationen zu unseren Aktivitäten finden Sie hier. Informationen für interessierte Wohnungsanbieter, die wissen wollen, was sie erwartet und was sie beachten müssen, finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.