Rahmenbedingungen für freiwilliges Engagement in Wohnunterkünften

Bereits im November letzten Jahres wurde das über mehrere Monate hinweg in einer Arbeitsgruppe verhandelte Papier einvernehmlich verabschiedet. In der Arbeitsgruppe, die von der ZKF organisiert wurde, waren Vertreter der Unterkunftsbetreiber, der Ehrenamtskoordinatoren in den Bezirken, der ZKF selbst und unser AK Haupt- und Ehrenamt vertreten. Das Dokument betont die Bedeutung eh-renamtlicher Tätigkeit und berücksichtigt dabei die Interessen aller Beteiligten. Es stellt für uns einen akzeptablen Kompromiss dar, den wir aufgrund der Bedeutung eines solchen Grundlagenpapiers unterstützen. Es wurde nun von BASFI und ZKF offiziell an alle Unterkunftsbetreiber verschickt und sollte in den nächsten Tagen auch den Leitungen der jeweiligen Unterkunft zukommen.

Die Vereinbarung kann als PDF-Dokument mit allen Anhängen hier heruntergeladen werden. Wir haben unser eigenes Logo zusätzlich eingefügt und die an der Erarbeitung des Dokuments beteiligten Organisationen hervorgehoben.

Solltet Ihr Probleme mit Unterkunftsleitungen haben, könnt ihr euch auf das Dokument berufen und eine ordentliche Unterstützung von ehrenamtlicher Arbeit einfordern. Falls das keine Wirkung zeigt, eröffnet das Papier auch den Weg, wie mit Beschwerden umzugehen ist. Bitte informiert auch uns über solche Probleme oder über die Reaktionen auf das Papier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.