Autor: Manfred Ossenbeck

HILFE FÜR ERDBEBENOPFER in Herat

Wir alle haben die schrecklichen Nachrichten über die verheerenden Erdbeben im Westen Afghanistans gehört. Familien haben ihre Häuser verloren, Menschen sind verletzt und viele haben sogar ihr Leben verloren. Nach Einschätzung der Weltgesundheitsorganisation sind mindestens 100.000 Menschen auf medizinische Nothilfe angewiesen. In Hamburg gibt es die größte afghanische Community in Deutschland. Viele von ihnen leben in Camps und haben nur wenig Möglichkeiten, ihren Verwandten und Freunde zu helfen. Wir rufen alle Menschen in Hamburg auf, großzügig für direkte Hilfe in der Region zu spenden. Jeder Euro zählt. Die beiden Organisationen Alphabet e.V. und der Afghanische Frauenverein e.V. bieten ihre Spendenkonten […]

Read More

„Ich schäme mich!“

Zu Beginn des Jahres wurde die Auszahlung von Sozialleistungen für Asylbewerber:innen zentralisiert. Statt hierfür bei den bezirklichen Ämtern für Grundsicherung einen Extratermin zu vereinbaren, soll dies in einem Rutsch gemeinsam mit dem Asylantrag beim Amt für Migration geschehen. Diese an sich vernünftige Idee hat aber genau das Gegenteil bewirkt: Statt Vereinfachung herrscht jetzt das Chaos. Anträge werden monatelang nicht bearbeitet, viele Betroffene müssen sich für das Allernötigste Geld bei Freunden leihen. Hier die Schilderung einer Helferin aus einer lokalen Initiative; “Ein Familienvater in meinem Alter, sehr viel gebildeter als ich und definitiv sehr viel kultivierter und mit besseren Umgangsformen als […]

Read More

Ukrainehilfe Hamburg

Ein grausamer Angriffskrieg und die dadurch ausgelöste größte Flüchtlingsbewegung seit dem zweiten Weltkrieg hält die Welt in Atem. Millionen Menschen haben bereits die Ukraine verlassen und je länger der Krieg andauert, desto mehr Menschen werden auch Hamburg erreichen. Es kommen vor allem Frauen, die ihre männlichen Angehörigen in der Ukraine zurücklassen mussten, und ältere Menschen. Viele wollen so schnell wie möglich zurück in ihre Heimat und suchen Schutz für einen unbestimmten Zeitraum. Uns als Stadtgesellschaft stellt das vor eine riesige Aufgabe, die wir nur gemeinsam bewältigen können.  Das BHFI hat bereits in den ersten Tag des Krieges mit der BürgerStiftung […]

Read More

Vorbereitungen für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine treffen

Der Überfall Russlands auf die Ukraine hat überall große Bestürzung verursacht. In der Ukraine fürchten viele Menschen um ihr Leben und haben sich auf die Flucht begeben. Viele von ihnen haben Verwandte und Freunde in Deutschland und in Hamburg. So werden auch etliche Menschen versuchen, in unserer Stadt Sicherheit zu finden. Die Hamburgerinnen und Hamburger haben schon einmal bewiesen, dass sie schnell und mit Herz für Menschen in Not bereitstehen. Es kann sein, dass dies angesichts des Krieges in der Ukraine erneut nötig ist. Die im Bündnis Hamburger Flüchtlingsinitiativen (BHFI) organisierten Vereine und Initiativen und die BürgerStiftung Hamburg haben langjährige […]

Read More

Dokumente für Afghanistan Anträge

Hier die Dokumente, auf die ich mich in der Schulung bezogen habe Der PowerPoint-Vortrag: http://bhfi.de/wp-content/uploads/2021/09/Anträge-AA-für-Verfolgte-in-Afghanistan.pdf Das Formular http://bhfi.de/wp-content/uploads/2021/09/Formular-zur-Weiterleitung-an-das-AA.dotx

Read More

Schaffen die das?

Schlimme Schicksale, Abschiebungen, Hass von rechts: Mit diesen Eindrücken werden Menschen konfrontiert, die mit Geflüchteten arbeiten. Aber wer hilft eigentlich denen, die anderen helfen? Es muss etwa zwei Uhr in der Nacht sein, als Romy Bornscheuer am 8. September im vergangenen Jahr mit vier anderen Helferinnen und Helfern in einem schwarzen Citroën sitzt und zum ersten Mal in ihrem Leben Todesangst hat. Moria brennt. Aus diesem Grund macht sich die Gruppe noch so spät auf den Weg Richtung Flüchtlingslager. Sie wollen eine mobile Klinik aufbauen, Verletzte versorgen, helfen. „Zu diesem Zeitpunkt rannten uns schon Tausende Menschen entgegen. Es war wie […]

Read More

Flüchtende in Bosnien

Aufnahme in Hamburg als Gebot der Humanität für Menschen in existentieller Notlage

Vorgänge und Bilder an den Außengrenzen Europas gleichen sich in ihrer Unmenschlichkeit: Horrorzustände in libyschen Haftzentren, Elendslager auf Griechenlands Inseln, gezielte Behinderung von Seenotrettung, Pushbacks durch Kroatien und Griechenland. Und jetzt: hungernde, obdachlose, mit Badelatschen an den Füßen umherirrende und bei Minusgraden im Freien ausharrende Flüchtende in Bosnien. Regierende Politiker*innen der Europäischen Union übertreffen sich gegenseitig mit Appellen, die unsägliche Not der Flüchtenden sei unverzüglich zu beenden. Tatsächlich aber ist selbst der Bruch geltenden Flüchtlingsrechts für die allermeisten von ihnen längst zu einer allgemein akzeptierten Norm geworden. Grauenhafte Bilder wie jene aus Bosnien als Ausdruck einer nicht mehr den Menschenrechten […]

Read More

Der coolste Syrer aus Berlin über die kleinen und großen Eigenarten der Deutschen

OpenLi – die Open-Hamburg-LiteraTour #4Lesung von Firas Alshater am 16. März 2020 Firas Alshater ist ein ganz normaler Berliner mit Hipsterbart und Brille, ein Comedian und erfolgreicher YouTuber. Seit 2013 lebt der gebürtige Syrer in der Hauptstadt. Während der Revolution gegen Baschar al-Assad begann er als Journalist und Kameramann für ausländische Nachrichtenagenturen zu arbeiten. Er wurde mehrfach verhaftet und brutal gefoltert. Erst die Arbeit an einem Film brachte ihm das ersehnte Visum für Deutschland und Firas betrat den größten Kokon der Welt: den Westen. Seitdem versucht er, uns zu verstehen: das Pfandsystem, private Briefkästen, Fahrkartenautomaten und die deutsche Sprache („Da […]

Read More

Veranstaltung “Einspruch!” am 3.2.20

Im Vorwege der Bürgerschaftswahlen veranstaltet die „Arbeitsgemeinschaft Kirchliche Flüchtlingsarbeit“ in Zusammenarbeit mit dem BHFI am 3.2.2020 ein kritisches Diskussionsforum zur Flüchtlingspolitik in Hamburg. Bereits 2004 positionierte sich in Hamburg ein Bündnis unter dem Motto „Einspruch! Gegen die Hamburger Flüchtlingspolitik“. Während sich einiges im Bereich der Unterstützung und Integration von Geflüchteten und Migranten verbessert hat, hat sich anderes eindeutig verschärft und wir stellen immer noch fest: Trotz vielfältiger Unterstützungsstrukturen besteht weiterhin eine unzureichende gesellschaftliche Teilhabe geflüchteter Menschen. Zugleich sehen wir eine Fokussierung auf das Thema Abschiebung und Verschärfung der Abschiebehaft anstelle von Integrationsmöglichkeiten. Deshalb wollen wir heute, 16 Jahre später, mit […]

Read More

Solidarische Stadt Hamburg

Das BHFI unterstützt als eine von aktuell 65 Organisationen das Bündnis „Solidarische Stadt Hamburg“. Im Grundsatzdokument des Bündnisses heißt es: „immer mehr europäische Städte stellen sich gegen die Abschottungs- und Abschreckungspolitik der EU gegenüber Flüchtenden. Sie wollen über die Verteilungsquote hinaus mehr schutzsuchende Menschen schnell und unbürokratisch aufnehmen.“ Vom Hamburger Senat wird gefordert, dass dieser „den Beschluss der Bürgerschaft [Hamburg ist ein sicherer Hafen vom 26.9.2018] aktiv umsetzt, aus Seenot Gerettete direkt und unbürokratisch aufzunehmen. Landesprogramme zur zusätzlichen Aufnahme von Menschen in Not beschließt. die Politik der Abschiebungen konsequent beendet. sich auch auf Bundesebene klar gegen die Abschottungspolitik der EU […]

Read More