TandemTalks

Treffen sich Zwei, gewinnen Alle

In einem fremden Land ist ein Tandempartner oder ein -partnerin das beste Mittel, um die neue Sprache zu lernen. Tandems sind aber nur eine von vielen Möglichkeiten eine Patenschaft zu beginnen. Patenschaften sind gelebte Integration. Sie bereichern das Leben aller Beteiligten durch Freude an gemeinsamen Erfolgen und überraschende Einsichten in eine andere Kultur.

Der Arbeitskreis Paten und Begleitung hat sich zum Ziel gesetzt mehr Menschen für Patenschaften, Mentoren- und Lotsenprogramme zu gewinnen. Deswegen haben wir die Tandem Talks ins Leben gerufen.

Was ist ein Tandem Talk?

Wir gehen mit einem Tandempaar und einer*m Moderator*in in ein Unternehmen und zeigen wie Patenschaften funktionieren. Im persönlichen Gespräch: einfach und interaktiv. Unser Tandempaar berichtet von der gemeinsamen Zeit: Vom anfänglichen Kennenlernen, von gemeinsamen Unternehmungen und dem Wegstecken von Rückschlägen.

Sie berichten von den Möglichkeiten einer Patenschaft. Denn, ob man sich zum Reden trifft oder gemeinsam etwas unternimmt, ob man sich für ein paar Stunden trifft oder mehrmals pro Woche – alles das entscheiden die Tandempaare selbst – ganz individuell.

 

Sie möchten einen Tandem Talk veranstalten oder interessieren sich für eine Patenschaft? Dann schreiben Sie uns an paten@bhfi.de!