Home > AG Standards in den Einrichtungen

Wir wollen verbindliche und einheitliche Standards in den Unterkünften (EAs und WUKs).
Grund: die Schnittstellen zum Ehrenamt und in die Bezirke sind unterschiedlich organisiert. Personal- und Kostenmanagement unterliegt offensichtlich keinen Standards. Die Zuführung zu den wichtigen Integrationsangeboten wird unterschiedlich nachgehalten.
Folgendes Vorgehen ist geplant bzw. bereits bei den zuständigen Stellen angestoßen:

1. Sichtung der Datenlage (Verträge, Vertragsentwürfe, Vereinbarungen) mit Trägern

2. Kontaktaufnahme zu Universitäten zwecks Kooperation (Semester-/Projekt-/Masterarbeit), ggf. pro bono Einbindung Unternehmensberatung zur Ermittlung:

3. Best Practice Ansätze in Einrichtungen zum Organisations-/Arbeits-/Sicherheits-/Kosten- /Schnittstellen-/Integrationsmanagement der (teilweise ohne vertragliche Grundlage) beauftragten Einrichtungen

4. Einbindung der Behörden als „Schirmherr“ für dieses Projekt

5. Entwicklung auf Basis der Best Practice Ergebnisse:
– Handlungsleitfaden (als integr. Bestandteil für Beitreiberverträge)
– Standard für Ausschreibungen neuer Betreiberverträge

Wir wollen also nicht gegen die Einrichtungen vorgehen, sondern gemeinsam mit diesen – sowie Experten aus Lehre und Wirtschaft – auf Basis der Erfahrungen Standards erheben und festschreiben. Interessierte und Experten sind herzlich gerne zum Mitmachen in unserer AG eingeladen!

Direktkontakt: Über das Kontaktformular

Facebook-Gruppe: AG Standards in den Einrichtungen