Home > Informationsveranstaltungen > UN-Weltflüchtlingstag – Abschottung und offene Gesellschaft – die Rolle des BHFI
balloon-1014411_1920

Am 20. Juni 2017 ist der UN-Weltflüchtlingstag und das BHFI wird ein Jahr alt. Das nehmen wir zum Anlass, Euch zu einer offenen Diskussionsrunde einzuladen!

Auf den monatlichen Koordinierungskreisen stellen wir regelmäßig fest, dass es nicht genug Zeit gibt inhaltliche Themen ausführlich zu diskutieren. Doch die inhaltliche Arbeit und die Positionierung zu wichtigen politischen Themen stellen eine wichtige Basis Eurer und unserer Arbeit da.

Deswegen laden wir euch herzlich zu einer offenen Diskussionsrunde ein! Unter dem Themenkomplex UN-Weltflüchtlingstag – Abschottung und offene Gesellschaft wollen wir die Themen sammeln, die für euch wichtig sind und sie in kleineren Gruppen diskutieren. Wir hoffen natürlich nicht nur auf angeregte und konstruktive Diskussionen, sondern auch auf neue Impulse für alle Aktiven der Hamburger Flüchtlingspolitik und insbesondere auch für die Ausrichtung des BHFI in 2018.

Unter dem Dach der Kampagne Hamburg handelt: Gemeinsam. Offen. Vielfältig. möchte das BHFI den Raum für diese wichtige politische Diskussion geben und sichtbar machen, dass ziviles Engagement durchaus politisch ist.

Die Veranstaltung findet am 20. Juni 2017 zwischen 18 und 22 Uhr in den Räumen der Alraune gGmbH, in der Walddörferstraße 91 22041 Hamburg statt. 

Eine Rückmeldung, ob ihr kommen könnt, wäre bis zum 18. Juni 2017 sehr hilfreich, um ausreichend Verpflegung zur Verfügung zu stellen!

Die Veranstaltung findet ihr auch hier auf unserer Facebook Seite.

 

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*